Home

 

 

 

Willkommen auf der Homepage der IGS-Trier.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Integrierten Gesamtschule Trier und möchten Ihnen mit vielfältigen Informationen einen dauerhaften Einblick in das Wachsen des neuen Hauses des Lernens im Schulzentrum auf dem Wolfsberg geben. Die Inhalte der WebSite werden weiter ausgebaut.

Der neue Flyer unserer Schule als pdf zum downloaden: igs-Flyer

 


Sport, Spiel, Spaß und Spannung

Am 17.09.2016 versammelten sich die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrerinnen und Lehrer ausnahmsweise am Samstag auf unserem Sportgelände. In sportlichen Wettkämpfen traten die Klassenteams gegeneinander an. Neben den Mannschaftssportarten Völkerball, Fuß- und Handball waren es vor allem die Staffelläufe der Klassenstufen, die die einzelnen Teams in Wallung brachten. Vor allem die Fünfer- und Sechserteams brachen in wahre Anfeuerungsstürme aus, als es darum ging die eigene Staffel lautstark zu unterstützen.

(weiterlesen)


 Willkommen an der IGS-Trier

Wir begrüßen unsere 112 neuen Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5 und wünschen allen einen erfolgreichen Schulstart.

     


Neu auf dem Wolfsberg

Wir begrüßen in unserer Schulgemeinschaft sieben neue Lehrerinnen und zwei neue Lehrer und heißen diese herzlich willkommen.

Oben von links nach rechts: Frau Sarah Scheid (Ma, Ge, GL), Frau Katharina Wilking (E, Bio, NaWi), Frau Claudia Schmitt ((E, Ge), Frau Klupsch-van Kann (Sp, Bio, NaWi)

Unten von links nach rechts: Herr Philipp Kampfmann (Ge, De, Ethik, Gl), Frau Katharina Spuhler (Sp, Ek, Bio, NaWi), Frau Dorothe Follmann (Bk), Frau Jennifer Scholz (ESW), Herr Lars Bollhorst (Ch, Sp, NaWi)

 

 

Bei der Betreuung der fünften und sechsten Klassen unterstützen uns in diesem Jahr Lea, Philipp und Lara in ihrem freiwilligen sozialen Jahr.

Auch Ihnen wünschen wir alles Gute und allen ein gutes Händchen im Umgang mit unseren Schülerinnen und Schülern.

 


Sportfest am 17.9.16

Am 17.9. findet in der Zeit von 8:00 - 13:00 Uhr für die Klassen 5-10 das Sportfest der IGS statt. Die Schülerinnen und Schüler treten hier klassenweise in verschiedenen Disziplinen gegeneinander an und haben die Gelegenheit, sich in verschiedensten Sportarten zu betätigen. Zudem stellt der Tag des Sportfestes den Ausgleichstag für den freien Karnevalsfreitag dar. Sollte das Wetter eine sportliche Betätigung im Freien nicht zulassen, findet Unterricht nach Freitagsplan statt.

Die MSS11 führt an diesem Tage in ihren Profilstammkursen verschiedene Exkursionen zu außerschulischen Lernorten durch.


Die IGS startet in die gymnasiale Oberstufe

Nun ist es soweit: Nach langer Vorbereitungszeit hat die IGS Trier ihren Unterrricht in der gymnasialen Oberstufe (MSS) aufgenommen. Insgesamt 56 Schülerinnen und Schüler sind angetreten, um ihren weiteren schulischen Werdegang an der IGS zu beschreiten. Viele von ihnen haben auch die Mittelstufe an der Gesamtschule verbracht und hier ihre Berechtigung zum Besuch der Oberstufe erworben. Das Angebot der IGS hat aber auch Schülerinnen und Schüler von Realschulen Plus, Gymnasien und anderen Schulformen überzeugt. Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen ergab sich schon in den Intensivtagen vor den Ferien, als gemeinsam intensiv an den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch gearbeitet wurde. Mit dem Start des Schuljahres beginnt offiziell der Weg zum Abitur. Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern der MSS11 dabei viel Erfolg!













T. Freis (MSS-Leiter)
Klassenfahrt der 9c nach Berlin oder „A ride to remember“!

Am Sonntag den 5. Juni 2016 ging es für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9c, gemeinsam mit ihren Lehrern Frau Waag und Herr Kochann um 23.oo Uhr, Richtung Berlin. Schon vor der Abfahrt zeichneten sich einige kleine Probleme ab, wie ein herrenloser Koffer oder ein Bus der mit zu wenig Sitzen ausgestattet war. Diese Hürden meisterten wir mit Bravour. Nach einer 11stündigen Fahrt kamen alle übermüdet in Berlin an. Direkt besuchten wir die „Berliner Unterwelten“. Eine interessante Erfahrung, die die Kinder erleben durften. (weiterlesen)


Fair Play Teilnehmer „spinnen“ in Kell für den guten Zweck

Am Samstag, den 25. Juni veranstaltete Michael Krämer beim Hotel „Post“ in Kell den Benefiz-Spinning-Marathon zum 9. Mal und zum 3. Mal fand das Ganze im Rahmen des Teufelskopf-Bike-Festivals statt.

Die Fair Play Teilnehmer, Hendric und Marc Griese, Jakob Mohr, Patrick Steinmetz, Nils Berg nutzten diese Gelegenheit zusammen mit Ihren Teammitgliedern der Realschule plus Kell/Zerf um fleißig zu trainieren und gleichzeitig Geld für einen guten Zweck zu sammeln. Wie auch schon im letzten Jahr ging ein Teil der Spenden an die Fair Play Tour, zugunsten der Welthungerhilfe. (weiterlesen & weitere Fotos)


Mein erstes Mal – Ein Theaterstück des WPF Kurses 8 der IGS Trier

Die Schülerinnen und Schüler des Faches Darstellendes Spiel präsentieren am 30.6.2016 ihre praktische Jahresarbeit. Aufführungsort ist erstmalig der Mehrzweckraum der IGS Trier. weiterlesen

Die Aufführung muss leider verschoben werden. Neuer Termin wird bekannt gegeben.


Besuch der Nero-Ausstellung

Am 31.05.2016 besuchten die LateinschülerInnen der Klassen 9a, 9b und 9c gemeinsam mit Frau Henk die Nero-Ausstellung im Rheinischen Landesmuseum. Dort erfuhren sie viel Wissenswertes über einen der berühmtesten, aber auch berüchtigsten Kaiser des römischen Reiches. Verworrene Familienverhältnisse, rätselhafte Todesfälle und Gerüchte über Brandstiftungen... mit all diesen Themen konnten sich die Schülerinnen und Schüler in der Ausstellung befassen und sich schließlich ihre eigene Meinung über Nero bilden.


Betriebsbesichtigungen am Dienstag, 24.Mai 2016

am Dienstag, 24.5.2016 waren alle Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen unterwegs, um an Betriebsbesichtigungen teilzunehmen. Wir haben uns in acht verschiedenen Betrieben umgesehen: Schreinerei Adams, Borne Türelemente, Polizei, Hotel Deutscher Hof, Natus, Ratio, Elektro Schmitz, Scholtes GmbH und zur Agentur für Arbeit, wo an diesem Tag über soziale Berufe informiert wurde. (weiterlesen)


Neue Hochbeete

Im Bauwagenprojekt unter Leitung von Heike Hennige sind neue Hochbeete entstanden. Allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön!

 

 


Religionsunterricht einmal anders – Synagogenbesuch in Trier

Am 09.05.2016 unternahmen die Religionsgruppen der 5. Klassen unter der Leitung von Frau Henk und Frau Lück im Rahmen des Unterrichtsthemas „Das Judentum“ eine Exkursion zur Synagoge in Trier.

(weiterlesen)

 

 


Die IGS bei den 12. SWT Schullaufmeisterschaften im Moselstadion

Auch dieses Jahr nahmen einige unserer Schülerinnen und Schüler wieder an den Schullaufmeisterschaften im Moselstadion teil. Der Erfolg der Veranstaltung wurde durch gutes Wetter, die hervorragende Organisation des Veranstalters sowie die tollen Leistungen unserer Schülerinnen und Schüler begünstigt. Besonderer Erwähnung über die 1500m lange Runde um das Gelände des Moselstadions bedürfen der 2. Platz von Jeremy Kaiser (7d), der 3. Platz von Alex Shehada (10a), der 4. Platz von Louise Brünjes (8a) und der 5. Platz von Sven Laudor (6c). Sie alle wurden im Rahmen der Siegerehrungen geehrt und bekamen neben Urkunden einen kleinen Preis des Veranstalters überreicht.

(weiterlesen)

 


Besuch vom ADAC –  An die Hütchen fertig los!

Auch in diesem Jahr besuchte der ADAC im Rahmen der Verkehrserziehung die Fünftklässler der IGS Trier im Unterricht, diesmal bei strahlendem Sonnenschein. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand wie immer die Sicherheit im Straßenverkehr. Gezielt wurde das Abbremsen trainiert, und es wurde dem eigenen Bremsweg auf die Spur gegangen. Die Kinder konnten selbstständig diesen in einem „Parcour“ berechnen. 

Der Höhepunkt war das KFZ-Bremsmanöver der ADAC-Fachkraft. Hier wurde vorher die Bremsweglänge von den SchülerInnen geschätzt und mit Hütchen markiert. Mit rasender Geschwindigkeit näherte sich das Fahrzeug der Ziellinie und bremste beim Schwänken der Fahne abrupt mit einem lauten Quietschen ab. Stolz zeigten sich hier nun die SchülerInnen, die den Bremsweg genau eingeschätzt, aber auch Verwunderung war bei denen zu sehen, welche den Weg unterschätzt hatten. 

Abgeschlossen wurde dieser Unterricht zur Verkehrserziehung mit einer kleinen Prüfung, praktischen Eindrücken und lebensrettenden Erfahrungen.


Theateraufführung „Wir tricksen euch aus!“

Am 18. Mai 2016 führen die Jugendlichen des WPF 7 Theater das Stück „Wir tricksen euch aus" auf. „Wie sehen Kinder ihre Eltern und Geschwister, Verwandte und Freunde? Was beschäftigt sie, was begeistert sie? Wovor haben sie Angst? Was nervt sie? Wie bewegen sie sich in einem unübersichtlichen Gelände voller Grenzen, an die sie unaufhörlich stoßen, voller Regeln, an denen sie sich immer wieder reiben, in einem Lebensabschnitt, in dem Emotionen ihre Wahrnehmung bestimmen? Im Bühnenspiel "Wir tricksen euch aus" reden Kinder von dem, was sie denken, fühlen, wollen und tun. Meist an die Zuschauer gewandt, zeichnen sie in wechselnden Sprechchören ein buntes, teilweise widersprüchliches Bild von sich und ihrer nahen Welt.“ Dieses Stück ist im kleinen Saal der TUFA zu sehen und beginnt um 19.30 Uhr. Einlass ist um 19.00 Uhr. Wir freuen uns über viele Zuschauer.


Das Parkhaus im Grünen – in Trier ganz oben

Für viele ist der Frühling die Jahreszeit, in der das Leben wieder erwacht und die für einen Neubeginn in der Natur steht. Wir sind da momentan eher zwiegespalten. Zumindest, was die Sanierungsarbeit an unserem C-Gebäude anbelangt. Sicherlich freuen wir uns auf unser neues Schulgebäude, in dem vor allem die Mensa, viele neue Fachräume für Musik und die Naturwissenschaften, eine Aula und die Kursräume für unsere Oberstufenschülerinnen und –schüler entstehen werden. Von daher gibt es schon die Freude, dass hier gebaut, gewerkelt und auch gelärmt und somit die Basis für den Neubeginn, den Wiederaufbau gelegt wird.

Doch momentan wird vornehmlich abgerissen, sodass unser C-Gebäude eher an ein Parkhaus, als an ein Schulgebäude erinnert. Zurzeit kann man von einer Seite des Gebäudes komplett hindurch auf die gegenüberliegende schauen. Der Ausblick – fantastisch! Allerdings ist es, wie in Parkhäusern üblich – recht zugig. Nun ja. Immerhin sieht man so recht unverstellt, dass das grüne Drumherum ganz natürlich zum Leben erwacht. Auf die Natur ist halt Verlass, ganz im Zeitplan! (weitere Eindrücke)


Schulleitungsklausur in Saarburg

Am 21. und 22. April begab sich die Schulleitung zu einer Fortbildung ins Pädagogische Landesinstitut (PL) nach Saarburg. In der Abgeschiedenheit des PL wurden die sieben Schulleitungsmitglieder von Herrn Michael Pelzer vom Zentrum für Schulleitung und Personalführung unter anderem in der Kunst der effektiven Sitzungsgestaltung unterrichtet. Darüber hinaus konnten die Stufenleiter Pia Zeimet, Simon Casel und Markus Häusler, sowie der Oberstufenleiter Torsten Freis und die innere Schulleitung, Josef Linden, Andreas Gehendges und Dirk Schönhofen eine gute Basis für das kommende Schuljahr legen, in das die IGS Trier mit einer Oberstufe und 112 Fünftklässlern starten wird. (SCHÖ) (weitere Eindrücke)


Kletterwäldchen an der IGS eröffnet

Dank der Hilfe der Jungs der NaturGartenWaldAG und Helfern am Studientag ist unser neues Kletterwäldchen hinter dem Bauwagen fertig geworden. Bei trockenem Wetter wird unser Schulsozialarbeiter Thorsten Schmitt dort in den langen Mittagspausen Niedrigseilelemente zum Klettern für die Schülerinnen und Schüler aufbauen. Zudem wird er auch individuell abgestimmte Aktionen für unsere Klassen anbieten.

 

 

 



Wir haben Freunde gefunden

Schülergruppe     der Integrierten Gesamtschule Trier besucht Gymnasium in Tadschikistan

Vor zwei Jahren waren elf Schülerinnen und Schüler des Safina-Gymnasiums aus Chudschand (Tadschikistan) im Rahmen eines Austausches ihrer Schule mit der hiesigen Integrierten Gesamtschule (IGS) zu Gast in Trier. In den Osterferien haben die Trierer Schüler nun den Gegenbesuch in Tadschikistan gemacht. (weiterlesen)



Fort Worth-Austausch erfolgreich

Vom 13. bis 20. April 2016 durften die Schüler der IGS Trier 6 Schülerinnen und 4 Schüler aus unserer Partnerstadt Fort Worth / Texas (USA) in Trier begrüßen. Neben einem Schulbesuch konnten die Gastgeber den texanischen Besuchern Trier und seine Umgebung von seiner schönsten Seite zeigen. So kämpften die Gastschüler gegen Gladiatoren, besuchten Burg Cochem, stellten in Idar-Oberstein selbst Edelsteine her und durften den Flair der Großstadt Luxemburg kennen lernen. (weitere Fotos)


Azubi-Botschafter an der IGS

Wer kann Jugendliche besser über Ausbildung und Beruf informieren als Auszubildende? Die Antwort der Schülerinnen und Schüler unserer 9. Klassen darauf ist klar: keiner.

Informationen live erhielten unsere 9er von Auszubildenden der Sparkasse Trier, der Firma Borne Türelemente, des Hotels Deutscher Hof und von Suki International. Die Bedeutung der Zeugnisse, Bewerbungsunterlagen und –fristen, Einstellungstest und die Vorstellung von mehr als zehn verschiedenen Berufen von Bankkaufmann/-frau über Elektroniker/in bis hin zum Restaurantfachmann/-frau waren ebenso Themen wie die Präsentation der Betriebe. Beeindruckend, wie die Azubis ihre Aufgabe als Botschafter/innen wahrgenommen haben. Bei uns sicher nicht zum letzten Mal.

Pia Zeimet (Koordination Berufswahl)

Bei Interesse an dieser Veranstaltung besuchen Sie doch bitte auch die Homepage der IHK Trier.


Tadschikistian - Austausch

Zwei Schülerinnen und sechs Schüler unserer Schule sind gemeinsam mit Frau Hennige und Herrn Mohrhardt gestartet, um unsere Partnerschule in Tadschikistan zu besuchen. Seit 2014 besteht eine Partnerschaft zwischen der IGS Trier und dem Safina-Gymnasium in Chudschand. 2014 waren 11 Kinder vom Safina-Gymnasium mit ihrer Schulleiterin und einer ihrer Lehrerinnen bei uns. Jetzt steht der Gegenbesuch an. Während der gesamten Osterferien werden unsere Kinder in Chudschand zu Gast sein und dabei sicher viele interessante Erfahrungen machen. Im Vorfeld des Besuch wurde eine kleine Ausstellung zu Tadschikistan erstellt, die nach der Reise durch Fotos und Reiseberichte ergänzt wird. Wer sich die Ausstellung anschauen möchte, muss einfach nur die Mediathek unserer Schule aufsuchen. Nach der Reise wird es zudem einen Tadschikistanabend geben. Beim leckeren tadschikischen Essen werden unsere Tadschikistanfahrer von ihren Erlebnissen berichten. Interessierte sind zu diesem Abend herzlich eingeladen. (weitere Fotos)


IGS Trier welcomes Texans from Fort Worth

Vom 13.03. bis zum 20.03. sind zehn texanische Schülerinnen und Schüler mit ihren drei Begleitern bei uns zu Besuch. Mehr über den ersten Schüleraustausch zwischen IGS-Schülern und den Texanern erfahren Sie in den nächsten Tagen.

Bis hierher nur so viel: Vom Kennenlernen des Unterrichts an unserer Schule, über eine Stadtführung durch unser schönes Städtchen und den sogenannten „Schinderhannes-Tag“ im Hochwald, bis hin zur Besichtigung der Burg Cochem sowie einem Ausflug ins Großherzogtum ist alles für unsere Gäste vorbereitet.

Have fun und viele neue Eindrücke! (weitere Fotos)


IGS-Teams erreichen die  Hauptrunde von DECHEMAX

Der Dechemax-Wettbewerb gehört mit zu den renommiertesten und anspruchsvollsten Wettbewerben innerhalb der Chemie.  So müssen sich die Teams über einen Zeitraum von knapp 3 Monaten kniffligen Fragen und Problemstellungen widmen, um zur Hauptrunde zugelassen zu werden.

Durch ihr Talent, ihr eigenständiges Interesse und ihr Engagement  haben es dieses Jahr die Teams der Integrierten Gesamtschule Trier in die Hauptrunde geschafft. Wir gratulieren stolz den Teams "The Heisenbergs" sowie den "Lospolloshermanossa" (beide Teams aus Klassenstufe 10) für diese starke Leistung!  

In der eigentlichen Hauptrunde erwartet unsere Schüler nun ein spannender Tag des eigenständigen Experimentierens rund um das Themengebiet "Nachhaltige Wirtschaft". Auch dafür wünschen wir natürlich gutes Gelingen!


2. Studientag des Kollegiums der IGS Trier am 13.04.2016 im Rahmen der Lernförderung von Schülerinnen und Schülern in heterogenen Klassen

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass an unserer Schule am Mittwoch, 13.04.2016 von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr ein Studientag des Lehrerkollegiums stattfindet. Aus diesem Grund haben unsere Schülerinnen und Schüler zwar unterrichtsfrei, sind jedoch nicht frei von schulischer Arbeit. (weiterlesen)



Mmmmmmh…läcka, läcka, läcka

10er-Reli-Kurs verwöhnt LehrerInnen mit köstlichem Menü für einen guten Zweck

Vor dem Elternsprechnachmittag am 03.03.2016 konnten die Lehrerinnen und Lehrer im umfunktionierten Klassenraum ein exquisites Mittagessen zu sich nehmen. Im sogenannten Lehrer-Bistro servierte Herrn Arcks Reli-Kurs selbstzubereiteten Grilllachs mit chinesischer Gemüsenudelpfanne und Schikoreesalat. Wer keine Bionade trinken wollte, konnte sich am frischgepressten Orangensaft laben. Höhepunkt des kulinarischen Genusses war der Nachtisch. Obstsalat für die Gesundheitsbewussten und Tiramisu mit schwarzem Kaffee für die, die noch bis um 20:00 Uhr Gespräche zu führen hatten.

Wir sind der Meinung: „Das war spitze!“

Denn erstens gingen die LehrerInnen so gestärkt in einen langen Gesprächsnachmittag und zweitens kommt der Erlös dieser Aktion Flüchtlingen zugute, die im Asylbewerberheim in Trier-Feyen untergebracht sind. Vielen Dank für euer Engagement! (SCHÖ)


  ABC … der Wolfsberg liegt im Schnee

Für kurze Zeit hatten unsere SchülerInnen heute das Vergnügen Schneebälle machen zu dürfen. Geworfen werden durften diese natürlich nicht. Der Kreativität waren trotzdem keine Grenzen gesetzt;-)

weitere Eindrücke

 



„Aus Liebe zum Leben“

Unter diesem Leitspruch der Johanniter fanden am 19. und 26. Februar die alle drei Jahre durchzuführenden Erste-Hilfe-Kurse für Lehrerinnen und Lehrer unserer IGS statt.

Unter der Leitung von Annette Marxen frischte das Kollegium seine Kenntnisse vor allem im Umgang mit Knochenbrüchen und Wunden, Verbrennungen und der Wiederbelebung auf. Auch konnte Frau Marxen den letzten noch unsicheren Kollegen davon überzeugen, für den Fall, dass sich jemand verschluckt, keinen Luftröhrenschnitt á la Tatort-Pathologe Professor Börne durchzuführen. Für diesen Fall empfiehlt sie, lieber erst den Oberkörper des Betroffenen soweit wie möglich vornüber zu beugen und ihm dann mit der flachen Hand kräftig zwischen die Schulterblätter zu schlagen. Und danach oder besser schon vorher natürlich: Notruf absetzen!

Wir danken Frau Marxen für Ihre lockere und vor allem kompetente Art. Es wurde gelacht, gelernt und gemacht. So soll Schule sein. (SCHÖ) (weitere Eindrücke)


Handyregelung

Ab sofort sind die Informationen bezüglich der Handynutzung unter "Home -> allgemeine Infos"  oder unter folgendem Link Handyregelung zu finden.


Willkommen und Abschied

Am letzten Schultag des 1. Halbjahres wurden in einer feierlichen Stunde Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule verabschiedet und andere in unserer Schulgemeinschaft willkommen geheißen.

Die Schülerinnen Elissa Schommar (6a), Emely Lautwein (6b) und Francess Okundaye (6d) rapten mit dem schuleigenen Song „Beste Schule ever“ unter der Leitung unserer Schulsozialarbeiterin, Frau Stefanie Schlegel, die Feierlichkeit ein und begeisterten ihr Publikum.

(weiterlesen)

 


Encore une première à la IGS Trier: La journée franco-allemande / der Deutsch-Französische Tag!

Am 22.01.2016 feierte die IGS Trier den Deutsch-Französischen Tag. Die Schüler der Klassenstufen 6-10 des WPF Französisch versammelten sich im Theaterraum, um der seit 43 Jahren andauernden Freundschaft zwischen den Deutschen und den Franzosen zu gedenken. Warum die deutsch-französische Freundschaft feiern? Dieser Frage gingen die Schüler und Schülerinnen des WPF 10 Französisch in ihrer Rede über den von Konrad Adenauer und Charles de Gaulle am 22.01.1963 unterzeichneten Élysée-Vertrag nach. Jeder der WPF Französisch Kurse zeigte im Anschluss daran in Form von kleinen Vorspielen sein Können in der Fremdsprache. Gefolgt wurde das Programm von einem Informations- und Diskussionsforum für die 9. und 10. Klassen zum Thema „mit Französisch in die Zukunft“. Ausklang fand der Deutsch-Französische Tag mit der Sichtung der französischen Komödie „Les Profs“. (weiterlesen)



Exkursion nach Metz
Auch in diesem Schuljahr hat sich eine Gruppe von Schülern der 8., 9. und 10. Klassen wieder in das vorweihnachtliche Metz begeben, um die Trierer Partnerstadt zu erkunden. Im Rahmen einer Stadtrallye konnten sie unter anderem das Rathaus, den Stephansdom, den Place St. Jacques besichtigen. Ebenso waren die fünf Weihnachtsmärkte ein großes Ereignis für die Schülerinnen und Schüler, die sich anhand eines Stadtplans und ihren Französischkenntnissen sehr gut alleine zurecht fanden. Zusätzlich hatten die Schüler dieses Jahr die Gelegenheit, sich mit einem im Unterricht vorbereiteten Shopping-Handbuch für Metz in den vorweihnachtlichen Shopping-Wahn zu begeben.
Mit vollen Shoppingtüten und vollen Bäuchen vom Weihnachtsmarkt konnten wir schließlich alle Schüler wieder heil nach Trier zurückbringen. Wir gratulieren ganz herzlich den Gewinnern der diesjährigen Stadtrallye Louise Brünjes, Jenna Trierweiler, Felix Jost und Marco Jonas. Herzlichen Glückwunsch! Félicitations!
 

IGS Trier wird mit dem Gütesiegel „Deutsche Schachschule“ ausgezeichnet

Am 18.12.2015 wurde der Integrierten Gesamtschule Trier in einer feierlichen Verleihung als erste Gesamtschule in Rheinland-Pfalz das Gütesiegel „Deutsche Schachschule“ verliehen. Die IGS Trier ist die erste Schule in ganz Deutschland, die alle nötigen Kriterien erfüllt und die volle Wertungspunktzahl in allen Kategorien erhalten hat!

Das von der deutschen Schachjugend verliehene Siegel wurde durch den Geschäftsführer der Deutschen Schachjugend Herrn Jörg Schulz im Rahmen einer Feierstunde überreicht.

Sie finden die Sendung über die Veranstaltung in der Mediathek des SWR: http://swrmediathek.de/player.htm?show=865f7400-a5be-11e5-ad63-0026b975e0ea

 weiterlesen


Von ganz oben in Trier mitten ins Zentrum der Stadt

Die IGS-Trier zeigte am Samstag, 12.12.15, in Triers Fußgängerzone Gesicht. Was als Werbung für die Oberstufe unserer Schule angedacht war, wurde  für unsere Schüler und LehrerInnen zu einem Happening, an dem viele Gespräche geführt wurden, die weit über das Werben für unsere MSS hinausgingen.

weiterlesen

 



Neue Kostüme für den Fachbereich Theater

Dank einer großzügigen Spende des Fördervereins der IGS Trier konnte der Fachbereich Theater seinen Fundus an Kostümen erweitern. Die Jugendlichen freuten sich riesig und probierten die Kostüme direkt aus. Wir bedanken uns bei dem Förderverein, der uns immer wieder bei der Umsetzung großartiger Projekte unterstützt. Auf den Bildern können sie eine Auswahl der Kostüme bewundern. (weitere Fotos)


Nikolaus in der IGS Trier

Traditionell besucht der SV-Vorstand am 06. Dezember die Klassen der Orientierungsstufe, um den Schülerinnen und Schülern Weckmänner zu bringen. Da der Nikolaustag in diesem Jahr auf einen Sonntag fiel, musste der Besuch einen Tag später stattfinden. In diesem Jahr hatte der Nikolaus sich entschieden die IGS nicht zu besuchen und schickte seinen Vertreter Knecht "Jens" Ruprecht. Von einem kleinen Wichtel und einem Engelchen unterstützt ging es dann in die Klassen der Fünfer und Sechser. Dort freuten sich die meisten Kinder sehr über die Weckmänner. Der Nikolausstellvertreter berichtete den Klassen aber auch darüber, wie zufrieden er mit ihnen im vergangenen Schuljahr war. Der Dank der Schülervertretung gilt dem Förderverein, der die Weckmänner zur Verfügung stellte.


Schulschachentscheid 2015

Sehr erfolgreich schnitten die Mannschaften der IGS Trier beim diesjährigen Schulschachentscheid im MPG Trier ab. In der Wettkampfgruppe 3 erreichten wir einen hervorragenden sechsten Platz. In den Wettkampfgruppen 1 und 2 reichte es sogar jeweils für den zweiten Platz. Ganz erfolgreich war unser Mädchenteam. Die Mädels um Nina Becker gewannen den Titel "Bezirksschulmeister" und haben sich genau wie die Jungen in der Wettkampfklasse 2 für die im März in Bingen stattfindende Landesmeisterschaft qualifiziert. Das Bild zeigt unsere Jungs, die sich in der Wettkampfklasse 2 für die Landesmeisterschaft qualifiziert haben bei der Siegerehrung. Erfreulichweise konnten Jens Schmitt und Alexander Wallerath an ihren Brettern mit sechs Punkten in sieben Spielen die Brettmeisterschaft gewinnen. Zudem spielten in der Mannschaft Tim Renkel und Nils Berg.


Trainingstage mit Methode

Im Mittelpunkt der Trainingstage, an denen am 26. und 27.11. unsere Fünft- und Sechstklässler teilnahmen, stand nicht, wie die Bezeichnung vielleicht vermuten ließe, die körperliche Fitness unserer OrientierungsstufenschülerInnen. Vielmehr ging es in dieser Intensivschulung, die von den KlassenleiterInnen dieser Jahrgangsstufen durchgeführt wurde, um das Trainieren alltäglicher, jedoch noch nicht für jeden selbstverständlicher Grundfertigkeiten. (weiterlesen)




Bernd Mallmann zum Deutschen Schachlehrer des Jahres 2015 gekürt

Während des Deutschen Schulschachkongresses werden seit 2012 im festlichen Rahmen Lehrer und Lehrerinnen mit dem Titel "Schachlehrer des Jahres" gekürt. Aus den eingegangenen Kandidatenvorschlägen werden durch den Arbeitskreis Schulschach der Deutschen Schachjugend die Preisträger im Vorfeld ausgewählt und können an diesem Tag die Ehrung entgegen nehmen. In diesem Jahr erhielt der Schachlehrer der IGS Trier Bernd Mallmann den begehrten Preis. Er wurde dabei für seinen enormen Einsatz für das Schulschach in Deutschland ausgezeichnet.

weiterlesen

 


Tag der Information an unserer Schule

Zum ersten Mal besuchten uns am Tag der offenen Tür zukünftige Oberstufen- und OrientierungsstufenschülerInnen zusammen mit ihren Eltern in unserem Schulhause.

Dass wir im Februar 2016 an unserer Schule die ersten MSS-Schüler zur Anmeldung erwarten und ebenso vom 30.01. bis 02.02. die Anmeldegespräche mit unseren neuen Fünftklässlern führen werden, hatte sich offensichtlich herumgesprochen, denn alle Informationsveranstaltungen waren gut besucht. (weiterlesen) 




IGS Trier nimmt am Dechemax- Wettbewerb teil

Der Dechemax-Wettbewerb gehört mit zu den renommiertesten und anspruchsvollsten Wettbewerben innerhalb der Chemie.  So müssen sich die Teams über einen Zeitraum von über drei Monaten wöchentlich kniffligen Fragen und Problemstellung widmen, um zur Hauptrunde zugelassen zu werden, wo es dann um das eigenständige Experimentieren geht.

Erstmals nimmt auch unsere Schule an diesem Wettbewerb teil. Umso erstaunlicher und erfreulicher ist es, dass sich gleich 37 (!) Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 9 und 10 zur Teilnahme gemeldet haben, was das Interesse und Engagement unserer Schüler unterstreicht. Die Teilnehmer sind in verschiedenen Teams organisiert und treffen sich mindestens einmal in der Woche, um gemeinsam die Wochenaufgaben zu "knacken".

Wir wünschen allen eine gute Dechemax- Runde!


Auf den Spuren des Mittelalters

Am 19.11.2015 unternahmen die Klassen 7c und 7d zusammen mit ihren Klassenleitungen eine Exkursion zur Reichsburg Cochem. Im Rahmen der Reihe „Burgenland in Rheinland-Pfalz“ verlagerte sich der der GL- Unterricht. Mit viel Freude und Begeisterung wurde den Kindern das Leben auf einer Burg veranschaulicht. Neben dem Jagdraum, der 2,38 m hohen Ritterrüstung und den Geheimgängen, waren auch der 50 m tiefe Brunnen, der 100 m hohe Balkon und das Burgweibchen ein unvergessliches Highlight. Auch die Stadt Cochem war ein Besuch wert.

„Unsere Schule ist die beste Schule – ever!Rap Workshop2.jpg

Deshalb werden wir jetzt – Rapper!“

 Vom 04.-06.11.2015 fand ein Rap-Workshop für Schüler und Schülerinnen der 6. Klasse an der IGS statt. Frau Schlegel, die Schulsozialarbeiterin (Palais e.V) hatte diesen initiiert und organisiert. Angeleitet wurden die Schüler und Schülerinnen von den Rapcoaches Stas Walta und Moritz Leopolder. Die Aufnahmen fanden im Tonstudio des Jungendzentrums „Auf der Höhe“ statt. (weiterlesen)


Brücken der Freundschaft – unser Besuch in Pula vom 13. bis zum 17. Oktober

Bericht einer Schülerin: "Als wir in Pula ankamen wurden wir von unseren Gastfamilien empfangen und sind mit ihnen in unser „neues Zuhause“ gefahren. Manche haben sich sogar schon verabredet, aber sonst sind wir den Rest des Tages in unseren Gastfamilien geblieben. (weiterlesen)






 Das Bauwagenprojekt der Integrierten Gesamtschule Trier – ein Projekt mit Geschichte

Seit fast fünf Jahren gibt es an der Integrierten Gesamtschule Trier (IGS) das so genannte „Bauwagenprojekt“. Das Lernen mit allen Sinnen steht im Mittelpunkt dieser Idee. Gerade Schüler, die sich beim traditionellen Unterricht im Klassenzimmer schwer tun, können hier einen bedürfnisorientierten Ausgleich finden. Ursprünglich startete diese Konzept für Schüler der Orientierungsstufe. In der Zwischenzeit ist es der IGS jedoch durch die großzügige Unterstützung der Herbert und Veronika Reh-Stiftung gelungen, dieses Erfolgsmodell, auch für die sich im Übergang von Schule ins Berufsleben befindlichen Schüler, positiv zu nutzen. Die im Projekt beschäftigte Schreinermeisterin Heike Hennige arbeitet mit diesen Schülern an Werkstücken, die für das tägliche Leben an der Schule notwendig sind. So sind beispielsweise Bänke und Sitzmöglichkeiten für den Schulhof entstanden, es wurde ein Zaun gebaut, die Leseterrasse wurde wieder instand gesetzt und es wurde viel im Schulgartenbereich gewerkelt. In zahllosen Gesprächen während der Arbeit geht es auch um berufliche Perspektiven. So werden gemeinsam Praktika gesucht und der Kontakt zur Berufsberatung der Agentur für Arbeit intensiviert. Auch die Förderkinder der einzelnen Klassen nutzen dieses Projekt, um Erfahrungen im Bereich Lebenspraxis zu sammeln. Ohne die Unterstützung der Herbert und Veronika-Reh Stiftung wäre ein Fortbestand des Projektes nicht möglich gewesen. Hierfür geht –so Markus Häusler, Stufenleiter der Jahrgangsstufe 5 und 6- ein ganz besonderer Dank der gesamten Schulgemeinschaft an die Herbert und Veronika Reh-Stiftung.


Bericht einer Schülerin zu den Werkstatttagen an der HWK Trier (05.10.15-16.10.15) 

Wir waren mit 27 Schülern in der HWK um vier verschiedene Berufe kennenzulernen. Als erstes war ich bei den Maurern. Dort habe ich gelernt, wie man verschiedene Mauerarten baut: eine gerade Mauer, eine Pyramide und einen Schornstein.  

Der nächste Bereich war Schreiner.Hier haben wir unterschiedliche Sachen aus Holz hergestellt: Frühstücksbrettchen, Kerzenhalter, 2 Spiele und ein Fußbänkchen. 

Als drittes war ich in der Metallwerkstatt. In vielen kleinen Schritten haben wir einen Tesafilmabroller gebaut. Das sehr genaue Messen und Arbeiten war hier besonders wichtig, weil die Teile sonst nicht zusammen gepasst haben.  

Zuletzt habe ich in den Beruf der Maler reingeschnuppert. Da haben wir mit verschieden Techniken gearbeitet. Ein Schwarz-Weiß-Bild haben wir mit Putz gemacht, auf ein weiteres Bild haben wir eine Mauer mit einer Eidechse gemalt und zum Schluss haben wir mit dem Schwamm ein Mosaikbild getupft. 

Mir persönlich hat der Bereich Holz am besten gefallen und ich habe mir vorgenommen, das Praktikum im nächsten Frühjahr in einer Schreinerei zu machen.  

Michelle, 8b 


Erster Info-Abend für Eltern der IGS zur Oberstufe in unserem Haus

Am 14.10.2015 lud die Schulleitung alle an der Oberstufe interessierten Eltern in unsere Mediathek ein. Herr Torsten Freis, der MSS-Leiter, informierte über die Voraussetzungen, die Schülerinnen und Schüler der IGS, aber auch der Realschulen Plus und Gymnasien erfüllen müssen, um sich zwischen dem 01. und 29. Februar 2016 für die Mainzer StudienStufe (MSS) an unserer Schule anmelden zu können.

Das Foto des Presseamts der Stadt Trier zeigt die Ludwig-Weber-Grundschule in Frankfurt/Main, das in der gleichen Modulbauweise errichtet wurde.  So oder so ähnlich soll der neue Gebäudekomplex aussehen.

weiterlesen


Latein als dritte Fremdsprache 

Seit dem Schuljahr 2015/16 gibt es an der IGS Trier die Möglichkeit, Latein als dritte Fremdsprache zu belegen. Es handelt sich hierbei nicht um eine AG, sondern um ein normales Unterrichtsfach, die Teilnahme erfolgt allerdings auf freiwilliger Basis.  

Die Spuren der antiken römischen Kultur begegnen uns in Trier tagtäglich – sozusagen auf Schritt und Tritt. Im Lateinunterricht erhalten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, diese Kultur und natürlich die Sprache der Römer kennenzulernen.  

Der Kurs setzt in der 9. Klasse ein. Bis zum Ende der 10. Klasse sollen die Schülerinnen und Schüler ihre Sprachkenntnisse so weit entwickelt haben, dass sie ab der Jahrgangsstufe 11 erfolgreich römische Schriftsteller wie Cäsar und Cicero im Original lesen können. Wenn der Unterricht bis zum Ende der Stufe 13 besucht wird, erhalten die Schülerinnen und Schüler das „Latinum“ als Nachweis ihrer Lateinkenntnisse. Für manche Studienfächer ist das Latinum Grundvoraussetzung.


 An einem Strang ziehen in der Klassenstufe 10 

 Am Donnerstag, 24.09.2015, begaben sich alle zehnten Klassen auf den circa zehnkilometerlangen Wanderweg von unserer Schule nach Hockweiler zur Grillhütte. 

Um die Bildung der neuen Klassengemeinschaften zu fördern und um die alten Verbindungen der Schülerinnen und Schüler untereinander weiter zu pflegen, wanderten die Jugendlichen (zu Fuß!) mit ihrer Klassenleiterin, Kerstin Muthers (10a), und den Klassenleitern, Dirk Schönhofen (10b) und Bernd Mallmann (10c) durch den Mattheiser Wald. (weiterlesen)

 


 Schüleraustausch Fort Worth

In diesem Schuljahr läuft das Austauschprogramm mit der Trinity Valley School in Fort Worth, Texas an. Im März 2016 besuchen erstmals 14 Schülerinnen und Schüler ihre Partnerstadt Trier. 
Neben der Erfahrung des Schulbesuchs werden wir unseren texanischen Gästen Trier und Umgebung von seiner schönsten Seite zeigen und jede Menge kulturelle Leckerbissen bereithalten. 
Wir freuen uns alle sehr und hoffen auf eine langanhaltende Freundschaft der beiden Schulen.

Nähere Informationen folgen in den nächsten Wochen! Anbei bereits ein paar Impressionen von Stadt und Schule:


White Horse Theatre zu Gast an der IGS Trier

Am 9.11.2015 ist das White Horse Theatre zu Gast an der IGS Trier. Sie werden drei unterschiedliche Theaterstücke für drei unterschiedliche Altersgruppen vorführen.

Für die Altersgruppe 10 – 12 Jahre spielen sie ‚The slug in the shoe‘, eine lustige Komödie über 2 Kinder und ihre alleinerziehenden Eltern.

Für die Altersgruppe 13 – 15 Jahre wird ‚Promised Land‘ gespielt, ein packendes Plädoyer gegen Ausländerfeindlichkeit, das gerade in der momentanen Situation sehr passend ist.

Für die Altersgruppe 16 – 19 Jahre präsentiert die Truppe ‚Romeo and Juliet‘, William Shakespeare’s berühmte Liebesgeschichte, perfekt zugeschnitten auf Kids im o.g. Alter.


Vorstellung der IGS Trier in der Arena

Mit einem Informationsstand präsentierte sich die IGS Trier beim zentralen Informationsnachmittag der Trierer Schulen in der Arena. Über 200 Kinder mit ihren Eltern nahmen das Informationsangebot wahr und zeigten sich äußerst interessiert für das Konzept der IGS Trier. Die besonderen Schwerpunkte unserer Schule, die Ganztagsschule, das längere gemeinsame Lernen und die inhaltlichen Schwerpunkte unserer neu entstehenden Profiloberstufe waren Themen in den vielen Beratungsgesprächen. Auch die Kinder hatten nicht nur Spaß mit unseren Gasluftballons, sondern hatten ebenfalls viele Fragen und bereicherten so viele der Beratungsgespräche.


Sieg für IGS-Fußballmannschaft

Wir haben am Freitag, den 02.10.2015 beim Turnier "Jugend Trainiert für Olympia"  in Trier Tarforst teilgenommen. In der Gruppe WK II (Jahrgang 2000-2002) haben wir gegen die Mannschaft der FWG Trier mit 2:1 in der Verlängerung gewonnen. Es war eine großartige und kämpferische Mannschaftsleistung, die mit einem überraschenden Sieg belohnt wurde und am Ende waren alle zufrieden und sind mit einem lachenden Gesicht nach Hause gefahren.


Betriebspraktikum der 9. Klassen

Vom 12. bis zum 16. Oktober werden unsere Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen ihr zweites Betriebspraktikum absolvieren. Dabei können sie die Eindrücke des ersten Praktikums aus Klasse 8 vertiefen oder ganz neue Gebiete erkunden. Und vielleicht knüpft der ein oder andere schon Kontakte zu seinem zukünftigen Arbeitgeber. Wir wünschen allen eine erfolgreiche Woche.



Herr Linden sowie das ganze Kollegium heißen

die neuen Kollegen herzlich Willkommen!

(stehend von links) Frau Fuchs, Herr Casel, Herr Baum, Herr Freis

(sitzend von links) Herr Gläsener, Herr Arck, Frau Lück, Frau Henk

Nicht auf dem Foto: Frau Erben, Frau Reuther, Herr Schmidt



Ade und alles Gute Frau Sewing!

Stefanie Sewing, unsere stellvertretende Schulleiterin, geht neuen Aufgaben am Max-Planck-Gymnasium nach.

In den letzten drei Jahren hat Frau Sewing den Aufbau und die Weiterentwicklung unserer Schule maßgeblich mitbestimmt. Als stellvertretende Schulleiterin war sie nicht nur für Vertretungs- und Stundenpläne zuständig und Mitglied in vielen Gremien und Arbeitskreisen, vor allem gab sie durch ihre sympathische, strukturierte und engagierte Art unserer IGS einen neuen Schliff und neuen Elan.

Ade, Frau Sewing! Wir wünschen Ihnen an Ihrer neuen Schule alles Gute und weiterhin ein so gutes Händchen mit Schülerinnen und Schülern, den Eltern, Ihren neuen Kollegen im Lehrerzimmer, im Sekretariat und in der Schulleitung, wie Sie es in den vergangenen Jahren bei uns gezeigt haben. (SCHÖ)


Auf zu anderen Ufern! – Verabschiedung einiger Kolleginnen und Kollegen 

 Der letzte Schultag vor den Sommerferien war für einige Kollegen unserer Schule auch deren letzter Arbeitstag am Wolfsberg. 

Neben den drei FSJ´lernwurden auch Lehrerinnen und ein Lehrer in den Ruhestand verabschiedet, auf andere warten neue Aufgaben in anderen Arbeitsfeldern an anderen Orten. 

Während Frau Fries und Frau Böhm in anderen Bereichen tätig werden, „entließ“ unser Schulleiter, Josef Linden, die Kollegen Gabriele Isenberg-Schmidt, Karl-Heinz Hehl und die langjährige Konrektorin der Ludwig-Simon-Realschule und Stufenleiterin der Klassen sieben und acht der IGS, Marlis Stoffels, in den Ruhestand. 

Wir danken allen für ihr Engagement und wünschen bei allen zukünftigen Tätigkeiten und Aktivitäten viel Erfolg und Glück! Ade! (SCHÖ) 



B. Kneer als offizieller Sport – Botschaftler der Stadt Trier zum Ironman 70.3 nach Pula

Am 20. September findet dieses Jahr zum ersten Mal ein Ironman 70.3 in Pula (über die halbe Ironmandistanz) statt. Anlässlich des fünfundvierzigjährigen Bestehens der Städtepartnerschaft der beiden Städte (nähere Informationen zu der bestehenden Städtepartnerschaft finden sie unter: http://www.pula-trier-gesellschaft.de), entstand die Idee den für Oktober geplanten Schüleraustausch der Integrierten Gesamtschule Trier auf den September vorzuziehen und die Schüler als Helfer in diese Sportveranstaltung einzubinden. (weiterlesen)



Herzlich willkommen an der IGS Trier

Auch in diesem Schuljahr heißen wir 105 neue Kinder in unseren 5. Klassen willkommen. Mit einem Gottesdienst und einer gelungenen Luftballonaktion starteten wir ins neue Schuljahr. Wir wünschen allen eine tolle Schulzeit an unserer Schule.


Schachgruppe der IGS Landau besucht die IGS Trier - Schach als "Herausforderung"

Jedes Jahr nach den Sommerferien unternehmen Schüler der 8. Klassen der IGS Landau die so genannten "Herausforderungen". Die Kinder sind dann zwei Wochen lang von zu Hause weg, Handys und mp3-player sind nicht erlaubt. Eine der Gruppen fährt mit dem Long-Board von Landau nach Köln, eine weitere besteigt die Zugspitze oder fährt mit dem Fahrrad rund um Baden-Württemberg. Neun Schüler haben sich in diesem Jahr für die Herausforderung "Kopfsache", die sich intensiv mit dem Schachspiel beschäftigt, entschieden. Die Gruppe war acht Tage in Trier zu Gast, wo in der hiesigen IGS Schach als Wahlpflichtfach angeboten wird. Doch nicht nur Unterrichtsbesuche standen auf dem Programm! (weiterlesen)


Schulfest an der IGS Trier - Ein toller Tag bei wunderbarem Wetter!

Am Ende unserer diesjährigen Projektwoche fand an der IGS Trier ein Sommerfest statt. Neben einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm konnten wir unsere Schulverschönerungen präsentieren. In vielen künstlerischen Projekten wurde unserem Gebäude etwas mehr Leben eingehaucht. Auch wurden Schüler, Eltern und Lehrer für besondere Verdienste rund um die Schulgemeinschaft geehrt. Man kann wohl sagen, diese Woche war ein weiterer Höhepunkt im Schuljahr 2014/2015. (weitere Fotos)


In 80 Tagen um die Welt

Die Theateraufführung der Schauspielerinnen und Schauspieler des WPF-Kurses Darstellendes Spiel der Klassenstufe 8 war ein riesiger Erfolg. Der große Saal der TUFA war gut besucht und das Ensemble beeindruckte das Publikum durch Textsicherheit und schauspielerisches Geschick. Viele Schülerinnen und Schüler konnten ihre Talente unter Beweis stellen und präsentierten so ihr Jahresprojekt in hervorragender Weise. (weitere  Fotos)


Dem Ruf der Fachmesse für Ausbildung und Studium - „vocatium“ - bereits zum dritten Mal gefolgt

51 Unternehmen, Berufsfachschulen, Beratungsinstitutionen sowie Hochschulen informierten Schülerinnen und Schüler der Vorabgangsklassen der Großregion Trier am 7. und 8. Juli.

(weiterlesen)

 

 


Bundesjugendspiele 2015

Am 20. Mai fanden die diesjährigen Bundesjugendspiele unserer Schule statt. Austragungsort war wie in den vergangenen Jahren das Moselstadion. Dort wurde nach Kräften in die Weite gesprungen, gegen die Stoppuhr gesprintet und Bälle so weit die Arme werfen konnten bzw. die Kugel stoßen konnten.

(Weitere Eindrücke)



Stolpersteine in Trier

Eine Doppelstunde Geschi an der frischen Luft – 9a auf Stolpersteintour in Trier. (weiterlesen)

 

 

 

 


Die Zuständigkeiten an der IGS Trier: pdf zum downloaden



>>>


Home  |  Impressum  |  Anfahrt  |  IGS-Links  |  Druckansicht  |  Inhaltsverzeichnis  |  Kontakt-Formular
Powered by CMSimple   |   Designed By WIL-kom